Autor Thema: praktikum07  (Gelesen 3496 mal)

eichl0r

  • Student
  • wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • ***
  • Beiträge: 115
praktikum07
« am: 28. Februar 2007, 17:05:42 »
also wir werden ja auch grad im praktikum gequält und ihr hattet natürlich recht : ROBERT MEIDEN ! der kerl is ja der abschuss , waaah ! heut extra noch bisle rumgetan dass von nem anderen und nicht von robert die druchführung korrigiert wird ;)
naja , haben etz 3 tage überstanden und es geht mir schon ziemlich auf den sack..
hoffentlich is das ding bald rum ...

Toby

  • Student
  • Dipl.-Ing.
  • ****
  • Beiträge: 188
Re: praktikum07
« Antwort #1 am: 28. Februar 2007, 18:02:05 »
na dann immer schön die Ohren steif halten :).

Morgen steh ich dann auch zu eurere Verfügung :P!

Milchbart

  • Student
  • Dipl.-Ing.
  • ****
  • Beiträge: 159
Re: praktikum07
« Antwort #2 am: 28. Februar 2007, 18:28:56 »
Geben sie alle Lösungen der Gleichung z³=1 an!
Wenn man da jetzt einfach alle 3 Lösungen der Gleichung hinschreibt und den Rechenweg weglässt, dann müsste man doch durch diese Aufgabenstellung eigentlich trotzdem auf der sicheren Seite sein oder?! Überall sonst, aber sicher nicht hier :)

Achja, diverse Rechengesetze sollte man auswendig wissen, denn eine Formelsammlung benutzt heutzutage ja niemand...

Macht wirklich total Spass dieses Praktikum O0

Es sind allerdings ein paar ganz coole Tutoren dabei, die einem die ganzen Sachenw irklich top erklären!
Der Geist, der nur Logik ist, gleicht dem Messer, was nichts ist als Klinge.

Philipp

  • Alumni
  • wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • ***
  • Beiträge: 123
Re: praktikum07
« Antwort #3 am: 28. Februar 2007, 19:39:17 »
na dann immer schön die Ohren steif halten :).

Morgen steh ich dann auch zu eurere Verfügung :P!

....na dann viel spaß  >:D
Das Leben ist ein scheiß Spiel, aber die Grafik ist geil !!!

basti.

  • Alumni
  • Dipl.-Ing.
  • ****
  • Beiträge: 249
Re: praktikum07
« Antwort #4 am: 28. Februar 2007, 21:27:12 »
Jemand ne Idee, wie V4-9) und V4-10) zu lösen sind?
Also eigentlich hänge ich im Moment nur an der 4-9)...
Aber ich muss mich anschließen. Von Spaß oder Interessant oder sowas in der Gegend ist dieses "Praktikum" leider meilenweit entfernt.
Jeden Tag min. 4 h Vorbereitung (Ich sage nur: was zur $§%"% sind Einheitsvektoren, das hat halt unser Mathe-Prof nicht mal in den Mund genommen das Wort bis jetzt)...

Guybrush

  • Student
  • HiWi
  • **
  • Beiträge: 42
Re: praktikum07
« Antwort #5 am: 28. Februar 2007, 22:58:01 »
is doch genau in 4 schritten erklärt was zu tun ist. und das gerüst is auch schon gegeben.
(ich hoffe wir sprechen von derselben aufgabe ;))

schleifen bildet man so: for i=0:100, (geht von 0 bis 100)

das maximum sucht man mit: max(A(...,...)) das is parktisch wert

für wo gibts auch ne funktion, selber nachdenken...

vertauschen tut man variablen indem man eine neue einführt: c = A; A = B, B = c;

und danach einfach die schon vorhandene elim drauf anwenden und das ergebnis zurückgeben

ich hoffe das hilft dir :D

basti.

  • Alumni
  • Dipl.-Ing.
  • ****
  • Beiträge: 249
Re: praktikum07
« Antwort #6 am: 01. März 2007, 09:26:05 »
Hey danke für den Versuch, aber das hab ich dann auch schon geschafft ;)
Naja, allerdings glaube ich kaum, dass es richtig ist...

Die letzte ist auch wieder so lustig, und die mit den Eigenvektoren usw... noch nie was von gehört, aber das wird mir schon noch jemand erklären können denke ich, wenn ich später in der Uni bin.

ODJ

  • Student
  • wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • ***
  • Beiträge: 93
Re: praktikum07
« Antwort #7 am: 01. März 2007, 09:55:00 »
Der Fischer hält einen echt auf. War ja gestern nicht da, aber nachdem wir bereits Montag auf seiner Liste gelandet sind, hat er uns Dienstag auch nen Besuch abgestattet: Durften dann ne Aufgabe, die wir ne Stunde zuvor bearbeitet haben noch kompakter schreiben. Als es dann kompakt war, durften wir nochmal ran und vereinfachen. Ergebnis: Unsere Lösung war kürzer als die des Tutors, somit hat sich wenigstens die halbe Stunde Einsatz gelohnt >:D