Autor Thema: Klausur WS09/10  (Gelesen 3860 mal)

Börni

  • Student
  • HiWi
  • **
  • Beiträge: 46
Klausur WS09/10
« am: 20. Januar 2010, 16:09:21 »
Hallo Ihr lieben Studierenden,
es muss sicher noch jemand außer mir die Klausur jetzt bald Mitte Februar wiederholen. Hat jemand Lust auf eine Lerngemeinschaft? Oder sich zu mindest mal zum Austausch zu treffen?
Meldet euch mal.
Danke!

Trashcan

  • Student
  • Erstie
  • *
  • Beiträge: 15
Re:Klausur WS09/10
« Antwort #1 am: 10. Februar 2010, 13:38:47 »
Hey Börni!
Sorry, aber wer schaut denn bitte ins IuK-Forum? Im Info-Forum hätt ich deinen Post schon viel früher gesehn...
naja, also ich schreib jedenfalls auch nach und hab so meine Probleme. z.B bei unsrer Klausur vom Sommer versteh ich die ein oder andre Aufgabe gar net, weil sie meiner Meinung nach einfach irreführend gestellt is...
Wär cool wenn du dir also die 2009er Klausur mal ansehn könntest und zu jeder Aufgabe schreibst, was da zu tun ist!? bitte!!

lg

Michi

  • Student
  • wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • ***
  • Beiträge: 53
Re:Klausur WS09/10
« Antwort #2 am: 10. Februar 2010, 23:24:26 »
Sorry, aber wer schaut denn bitte ins IuK-Forum?
Tsss... du traust dich was :-P

Trashcan

  • Student
  • Erstie
  • *
  • Beiträge: 15
Re:Klausur WS09/10
« Antwort #3 am: 12. Februar 2010, 07:26:50 »
also ich geh grad mal so alles durch was mir bei der 2009er klausur nicht so ganz klar ist. (man findet die klausur auf der algo-seite)

2a) ich hab da keine ahnung was ich ankreuzen soll, obwohl ich mir nun den wiki-artikel zur fließkommadarstellung mehrmals durchgelesen habe... :(

2c) hier bekomm ich raus: nein, ja, ja, ja, ja

3) außer der 3c) kapier ich hier gar nix, hab ich auch in der übung nicht verstanden... und das als IuKler :( ich denk mal dass es gar nichts schweres is, aber die VL-folien sagen finde ich nicht viel aus um im Netz findet man auch nicht viel darüber. wär nett wenn jemand erklärungen liefern könnte! Bei der c) ist doch dann nur F1 separierbar, und die zugehörigen 1D-Filter sind dann F11=1/9(1 0 0)^T; F12=(1 1 1) oder?

4a) ganz normale Householder-Spiegelung? Ich orientiere mich immer an dem Formel-Pack vom Koby ausm Info-Forum und ich hab keine Ahnung was dabei mein S sein soll!? da gibts nur "A"s, "H"s und natürlich am Ende "Q"s und "R"s...

und mal ne allgemeine Frage: Die n-ten Einheitsvektoren einer Matrix, sind des immer die Kanonischen, sprich e1 = (1 0 0 0), e2 = (0 1 0 0), etc? weil beim Koby is der zweite Einheitsvektor anders :(

5c) wie komm ich von der SVD möglichst schnell auf die Eigenwerte? (wenn ich die Eigenwerte hätte würde ich ganz einfach die Frobeniusnorm berechnet, oder is das falsch?)

6d) muss ich hier p1(x) UND p2(x) berechnen? is das vielleicht mit den "Ableitungen m1 und m2" gemeint? hab bisher nur p1(x) berechnet. braucht man das dann für die 6e) ? nicht oder, da ist nur ne grobe skizze verlangt?

7d) irgendwie die komischste aller aufgaben... laut angabe ist f(1)=g(0) und f(0)=g(1). allerdings besteht ja alles aus Bernsteinpolynomen, und wenn man im Bernsteinpolynom für t 1 oder 0 einsetzt, so kommt als Lösung immer 0 raus... also wie genau sollte man hier vorgehen?

8 ) meine Lösung sieht irgendwie nur so aus, ich bezweifle allerdings, dass des alles is und es dafür 8 pkt gibt...
Kurve C0 = ... ;
Kurve C1 = ... ;
Kurve D0 = ... ;
Kurve D1 = ... ;

vec3 evalCoonsPatch( double s, double t )
{
   vec3 res = (1-t)C0(s) + tC1(s) + (1-s)D0(t) + sD1(t) - [ (1-t)(1-s)C0(0) + (1-t)sC0(1) + t(1-s)D0(1) + tsD1(1) ] ;
   return res ;
}

10a) verwende ich diese formel für "tau" um mir meine "t"s zu berechnen? ich komm da nämlich für t0 dann auf keine festen werte, sondern auf 1/2(1-x-y)!? muss ich da jetz einfach mein x0 und y0 einsetzen um auf nen festen wert zu kommen? :) ...auf die Art und Weise würd ich dann t1=0 raus bringen und x1=x2=...=xn=(0 1)^T
« Letzte Änderung: 12. Februar 2010, 15:19:25 von Trashcan »

Trashcan

  • Student
  • Erstie
  • *
  • Beiträge: 15
Re:Klausur WS09/10
« Antwort #4 am: 13. Februar 2010, 13:02:05 »
*push* ;)

Fabi

  • Alumni
  • Doktorand
  • *****
  • Beiträge: 321
    • FSI IuK
Re:Klausur WS09/10
« Antwort #5 am: 13. Februar 2010, 13:25:33 »
Sorry, aber wer schaut denn bitte ins IuK-Forum?
Tsss... du traust dich was :-P

Na aber echt, schäm dich!

4a) ganz normale Householder-Spiegelung? Ich orientiere mich immer an dem Formel-Pack vom Koby ausm Info-Forum

Tzz ... die gab es zuerst hier: http://fsi.iuk.uni-erlangen.de/forum/index.php/topic,1630.0.html (http://fsi.iuk.uni-erlangen.de/forum/index.php/topic,1630.0.html)
Vllt doch mal öfter ins IuK-Forum gucken? ;)


Puh, mal schauen was ich noch hinbring:

2a)
Produzieren die folgenden Operationen bei bin ̈rer Fließkommadarstellung, mit ausreichendem Speicherplatz für den Exponenten Fehler?
a) A = B ∗ 0.125
b) A = B/0.125
c) A = log8 (B)
d) A = B/256
e) A = pow(2, B)
f) A = B ∗ 0.1

a) Nein, nur Exponent wird geändert (/8)
b) Nein, nur Exponent wird geändert (*8 )
c) Ja, log8 kann auch Mantisse ändern
d) Nein, nur Exponent wird geändert
e) Nein, nur Exponent wird geändert (?)
f) Ja, *0,1 ändert auch Mantisse


2c) hier bekomm ich raus: nein, ja, ja, ja, ja

Gauss-Seidel löst sicher lineare Gleichungssysteme. (Also 1. ja), aber wie man das mit Quicksort machen kann wüsst ich nicht (2. nein)


3c)
Das ist eigentlich ganz einfach. Sobald du die Matrix zerlegen kannst in einen Zeilenvektor und einen Spaltenvektor die multipliziert wieder die Matrix ergeben ist der Filter separierbar.
Anders erklärt: Wenn die Zeilen der Matrix (alle) linear abgängig sind, ist der Filter separierbar. Noch Mathematischer ausgedrückt: Wenn die Matrix Rang 1 hat.
F1 ist zB. separierbar, in Z = 1/9 * [1, 1, 1] und S = [1, 1, 1]^T, da Z * S dann wieder Matrix F1 ergeben
Den Vorfaktor kannst du auch anders wählen, zB. so:


F2 ist nicht separierbar

F3 ist separierbar in Z = 1/6 * [1, 2, 2, 1] und S = [1, 2, 1]^T


Hoff mal das war halbwegs verständlich?

Trashcan

  • Student
  • Erstie
  • *
  • Beiträge: 15
Re:Klausur WS09/10
« Antwort #6 am: 14. Februar 2010, 14:02:14 »
Hey Fabi, danke schon mal für die Mühen! 2c) hast du natürlich recht, da hab ich mich nur vertippt... 2a) war sehr hilfreich! und auch des mit den Filtern klingt logisch.
Also vielen Dank!

Aber im Großen und Ganzen find ichs ja doch erstaunlich, dass Börni und ich bisher die einzigen sind/waren, die sich hier als Nachschreiber geoutet haben... Wo ist der Rest? ;)
« Letzte Änderung: 14. Februar 2010, 16:04:44 von Trashcan »