Autor Thema: Punktabzug bei Multiple-Choice?  (Gelesen 5630 mal)

van

  • Mitglied
  • HiWi
  • **
  • Beiträge: 22
Punktabzug bei Multiple-Choice?
« am: 02. September 2008, 12:32:54 »
Weiss jemand ob es im Multiple-choiceteil der STOPRO Klausur Punktabzug auf falsche Antworten gibt.
In der Aufgabenstellung steht diesbezüglich nichts...

danke gruss van

Chris

  • Alumni
  • Doktorand
  • *****
  • Beiträge: 353
Re: Punktabzug bei Multiple-Choice?
« Antwort #1 am: 02. September 2008, 13:00:15 »
na mit sicherheit. sonst könntest du doch einfach alles ankreuzen ?!?

sg

  • Alumni
  • wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • ***
  • Beiträge: 133
Re: Punktabzug bei Multiple-Choice?
« Antwort #2 am: 02. September 2008, 13:36:20 »
Ich vermute er meint eher:
Wenn eine ja/nein Frage da ist (1 Punkt) .. richtige Antwort wäre ja.. und man kreuzt nein an.. ists dann eine "0 Punkte Teilaufgabe" oder wird die z.B. mit -1 Punkt für die Gesamtaufgabe gewertet.
Im letzten Fall wäre es also besser nichts anzukreuzen.. als was falsches zu erraten.

So versteh ich die Frage zumindest.. aber k.a. wie das in StoPro genau war..


Chris

  • Alumni
  • Doktorand
  • *****
  • Beiträge: 353
Re: Punktabzug bei Multiple-Choice?
« Antwort #3 am: 02. September 2008, 13:40:16 »
aso, dann hab ich keine ahnung. bei uns war in stopro glaub ich kein mc

Zeenic

  • Student
  • Erstie
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Punktabzug bei Multiple-Choice?
« Antwort #4 am: 02. September 2008, 22:31:42 »
In der Regel bekommt man einfach 'nen Punkt für "richtig" und einen Punkt abgezogen für "falsch". Schlimmstenfalls kann man 0 Pkt bekommen, d.h. "Gesamt" kann für die Aufgabe nicht negativ sein.

Alles andere macht wenig Sinn... ::)

van

  • Mitglied
  • HiWi
  • **
  • Beiträge: 22
Re: Punktabzug bei Multiple-Choice?
« Antwort #5 am: 03. September 2008, 09:48:47 »
Danke...werd da wohl am besten nochmal nachfragen. :)

groma

  • Student
  • wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • ***
  • Beiträge: 59
Re: Punktabzug bei Multiple-Choice?
« Antwort #6 am: 07. September 2008, 11:44:08 »
In ihren Übungs-Blätter-Pseudo-Prüfungen war's doch immer "Richtig -> ein Punkt, Falsch -> kein Punkt". Abgezogen haben sie für Fehler vom Gesamtpunktstand eigentlich nie was.
Würde mich auch wundern, wenn sie das in Prüfungen jetzt so machten... ???

Michi

  • Student
  • wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • ***
  • Beiträge: 53
Re: Punktabzug bei Multiple-Choice?
« Antwort #7 am: 07. September 2008, 11:56:08 »
Bei der Fragestunde hat er gesagt, dass eine falsche Antwort in einer Teilaufgabe einen Punkt Abzug bedeutet.
Wenn also 2 falsche dabei sind gibts 0 Punkte. Minuspunkte werden allerdings nicht auf die gesamte Aufgabe übertragen

edit: man kann auch Sachen weglassen  O0
« Letzte Änderung: 07. September 2008, 14:06:01 von Michi »

basti.

  • Alumni
  • Dipl.-Ing.
  • ****
  • Beiträge: 249
Re: Punktabzug bei Multiple-Choice?
« Antwort #8 am: 07. September 2008, 12:15:37 »
Man sollte aber auch dazusagen, das man auch Sachen weglassen kann: Beispiel:

Richtig wäre A; Nicht B; C; Nicht D = 4 Punkte
A; B; C; Nicht D = 2 Punkte
A; C; Nicht D; = 3 Punkte

Also das entsprechende dann einfach nicht hinschreiben.