Autor Thema: Wie aufwendig ist ... ?  (Gelesen 7049 mal)

psi

  • Alumni
  • Doktorand
  • *****
  • Beiträge: 340
Re:Wie aufwendig ist ... ?
« Antwort #15 am: 20. Oktober 2009, 09:43:30 »
Milchbart, schreib einfach welche Fächer dich interessieren. Ich hab teilweise echt schon vergessen welche VL ich gehört habe...
Und immer dran denken: Linux ist nur kostenlos, wenn deine Zeit keinen Wert hat.

hendrik

  • Mitglied
  • HiWi
  • **
  • Beiträge: 46
Re:Wie aufwendig ist ... ?
« Antwort #16 am: 20. Oktober 2009, 12:28:43 »
koennt ihr Kommunikationssysteme empfehlen ? Ist das interessant oder nur stures auswendig lernen ?
Wie aufwendig ist die Vorlesung+Uebung ?
mfg,
Hendrik

Steffen

  • Alumni
  • Doktorand
  • *****
  • Beiträge: 375
    • LTE
Re:Wie aufwendig ist ... ?
« Antwort #17 am: 20. Oktober 2009, 15:57:57 »
koennt ihr Kommunikationssysteme empfehlen ? Ist das interessant oder nur stures auswendig lernen ?
Wie aufwendig ist die Vorlesung+Uebung ?
mfg,
Hendrik

guck mal unten! psi und ich haben dazu schon etwas geschrieben!
Lehrstuhl für Technische Elektronik (LTE)
Cauerstr. 9, 91058 Erlangen
Tel.: 09131 / 85-27193
Zimmer 4.17

>>> Biete Abschlussarbeiten (Diplom/BSc/MSc) für IuK-ler nach Absprache an <<<

hendrik

  • Mitglied
  • HiWi
  • **
  • Beiträge: 46
Re:Wie aufwendig ist ... ?
« Antwort #18 am: 21. Oktober 2009, 14:13:01 »
okay..., koennte jemand der Middleware schon einmal gehoert hat etwas zu Umfang und AUfwand der Uebungen bzw. zur Vorlesung(ansprechend, interessant ?) sagen ?
war heute in Kommunikationsszsteme und das klingt irgendwie sehr trocken ...
ciao.
hendrik

Milchbart

  • Student
  • Dipl.-Ing.
  • ****
  • Beiträge: 159
Re:Wie aufwendig ist ... ?
« Antwort #19 am: 21. Oktober 2009, 17:27:03 »
Milchbart, schreib einfach welche Fächer dich interessieren. Ich hab teilweise echt schon vergessen welche VL ich gehört habe...
Alles klar!

Mich interessieren aus dem Inf-Katalog hauptsächlich die ganzen Datenbank-Fächer, also "Architektur von Datenbanken","Datenbankprogrammierung mit Oracle","Einführung in Datenbanken fürs Nebenfach","Datenbankadministration mit Oracle" und "Datenbanken in Rechnernetzen", wobei letzteres anscheinend nicht mehr angeboten wird. Wenn ihr da schon Erfahrungen mitteilen könntet, wäre ich sehr dankbar, besonders weil ich da gerade irgendwie nich tmehr durchblicke, was noch angeboten wird und was nicht. Bei irgendeinem Fach soll man ja SOS2 belegen können bis zu einem gewissen Zeitpunkt und danach dann eine Prüfung machen, aber genaueres konnt eich bisher nicht finden.

Dazu interessiert mich der Aufwand der Übungen für Echtzeitsysteme und Betriebssysteme und ob man die Übungen besucht haben muss, um gut zu bestehen.

Bei den Praktikas würden mich mal Prasic und Prasim interessieren, weil ich darüber auch noch sehr wenig lesen konnte hier im Forum.

Ein paar Tipps für leichte Wahlfächer außerhalb der vhb wären auch ganz hilfreich :)

Danke schonmal!
Der Geist, der nur Logik ist, gleicht dem Messer, was nichts ist als Klinge.

basti.

  • Alumni
  • Dipl.-Ing.
  • ****
  • Beiträge: 249
Re:Wie aufwendig ist ... ?
« Antwort #20 am: 21. Oktober 2009, 17:43:09 »
DB Programmierung in Oracle:
Als Diplom IuKler kann man das ganze entweder als Praktikum oder WPF machen, läuft aber identisch ab.
Man trifft sich einmal pro Woche für circa 1h, da wird einem der Stoff erklärt. Bis zur nächsten Woche macht man dann die Hausaufgabe, am Ende des Semesters eine (machbare) Klausur.
War interessant, allerdings muss man viel daheim selber rausfinden und halt dann die Aufgaben auch daheim machen.
50% der Aufgaben waren für mich easy machbar (hatte aber auch diverses Vorwissen für DBs und DB Programmierung in C# & .Net, in der Übung macht man Java welches sehr ähnlich ist), bei der andren Hälfte musste man evtl auch mal ne Stunde knobeln. Trotzdem gut machbar.

psi

  • Alumni
  • Doktorand
  • *****
  • Beiträge: 340
Re:Wie aufwendig ist ... ?
« Antwort #21 am: 21. Oktober 2009, 19:21:44 »
DBNF:

War bei mir Wahlfach. Wie es bei WPF ist weiß ich deshalb nicht. Kannst Du als 2 SWS oder 4 SWS (davon 2 SWS Übung) machen. Es lohnt sich IMHO die 4 SWS zu machen. Erstens bist Du schneller durch, und zweitens bleibt einfach mehr hängen wenn man ein paar Algorithmen aufm Papier durchgerechnet hat. Die Übung ist eine Ergänzung zur VL. Es werden auch weitere Verfahren und Algorithmen besprochen die nicht in der VL erklärt werden. In der Prüfung fließt die Übung, wenn Du über 4 SWS geprüft wirst, natürlich mit ein. Das schaut dann so aus, dass Du beim VL-Stoff einfach noch weitere Möglichkeiten (die in der Übung erklärt wurden) nennen und/oder kurz erklären sollst. Näheres siehe Prüfungsprotokolle.

Ich fand die VL interessant. Ist auch ein wenig VS und SoS dabei (Backupstrategien, Dateisysteme etc.).

Es schadet übrigens nicht sich auch mal in der ersten Woche in die VL zu setzen und sie sich anzuhören.

Und noch eine Weisheit an alle Fragenden hier: Es schadet auch nicht den Thread von VORNE bis HINTEN zu lesen. Und nicht nur den letzten Post.
Und immer dran denken: Linux ist nur kostenlos, wenn deine Zeit keinen Wert hat.